Auftaktsiege für Spielerinnen des Porsche Talentteam Deutschland

Drei Spielerinnen aus dem Porsche Talentteam Deutschland erreichten die zweite Runde der Qualifikation beim Porsche Tennis Grand Prix: Dinah Pfizenmaier, Carina Witthöft und Anna-Lena Friedsam. Lediglich für Antonia Lottner ging der Traum vom Hauptfeld beim Stuttgarter Traditionsturnier schon am ersten Tag zu Ende. Als vierte von insgesamt zehn deutschen Spielerinnen in der Qualifikation kam Kathrin Wörle-Scheller eine Runde weiter.#





Es war ein langer Auftakttag des 36. Porsche Tennis Grand Prix. Für Dinah Pfizenmaier (TC Blau-Weiß Halle) begann er erfolgreich – sie gewann ihr Auftaktmatch gegen die Australierin Anastasia Rodionova 6:2, 6:4. Carina Witthöft (Der Club an der Alster) setze sich gegen Mervana Jugic-Salkic aus Bosnien Herzegowina 6:2, 5:7, 6:1 durch. Anna-Lena Friedsam hatte keine Mühe, sich im deutschen Duell gegen Ana Zaja (Olympia Lorsch) 6:1, 6:2 zu behaupten. Aus dem von Porsche geförderten Nachwuchsquartett verpasste lediglich Antonia Lottner (TEC Waldau Stuttgart) den Einzug in die zweite Runde. Sie verlor gegen die Spanierin Garbine Miguruza 1:6, 4:6.

Ausgeschieden sind auch weitere deutsche Spielerinnen: Verena Schmid (TEC Waldau) unterlag Monica Puig aus Puerto Rico 3:6, 1:6. Auch Julia Kimmelmann (RTHC Bayer Leverkusen) musste sich mit einem 0:6, 3:6 gegen Bethanie Mattek-Sands (USA) aus der Qualifikation verabschieden. Kristina Barrois (M2 Béauté Ratingen), 2011 noch im Viertelfinale in der Porsche-Arena, verlor gegen Maryna Zanevska aus der Ukraine 5:7, 3:6. Erfreulich: Zum Auftakt der Qualifikation hat Kathrin Wörle-Scheller (TC Radolfzell) mit 6:4, 4:6, 6:1 gegen Chiara Scholl aus den USA gewonnen. Dagegen musste sich Laura Schaeder (TEC Waldau) am späten Samstagabend der Israelin Shahar Peer 1:6, 0:6 geschlagen geben.

Die Qualifikation des Porsche Tennis Grand Prix ist auch in diesem Jahr wieder ein hochklassiger Turnierauftakt mit vielen spannenden Matches. Die Chinesin Shuai Peng war dabei als Nummer 34 der WTA-Weltrangliste die am höchsten notierte Spielerin – sie gewann ihr erstes Match gegen Jill Craybas (USA) 7:5, 6:4.



Artikel lesen
Kunst wo keiner sucht ?

Kunst wo keiner sucht ?

Auf der Stuttgart Rot zugewandten Seote der Stadtbahnhaltestelle Kelterplatz in Zuffenhausen, direkt an der Tiefgarageneinfahrt zum Ärztehaus, befindet sich die Umspannstation Haldenrainstraße 23/1 der Stuttgart Netze. Das versteckte Stromhäuschen.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen



Surftip der Woche2:
ERROR: Domain page is excluded
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende