Unternehmen beantworten Zukunftsfragen

DEKRA hat gestern in drei Kategorien den neuen DEKRA Award verliehen. Ausgezeichnet wurden die Unternehmen Neff GmbH aus Bretten in der Kategorie „Gesundheit“, Hobart GmbH aus Offenburg in der Kategorie „Umwelt“ und SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG aus Schonach in der Kategorie „Sicherheit“. Mehr als 40 Unternehmen aus ganz Deutschland hatten sich beworben.





Der DEKRA Award würdigt die besten nachhaltigen Lösungen für Zukunftsfragen von Wirtschaft und Gesellschaft. Gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin WirtschaftsWoche wurden unternehmerische Spitzenleistungen ausgezeichnet.

„Der DEKRA Award ist ein Zukunftspreis. Die Zahl und vor allem die Qualität der Bewerbungen stimmen mich sehr zuversichtlich, dass die Unternehmen in Deutschland erkannt haben, welche Zukunftsfragen zu beantworten sind“, betonte Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstands DEKRA e.V. und DEKRA SE, bei der Preisverleihung in Stuttgart.

„Sie beantworten jetzt schon die Fragen von morgen und sind damit dem Markt mindestens einen Schritt voraus“, gratulierte Lothar Weihofen, Geschäftsführer der DEKRA Certification Group und Initiator des DEKRA Award, den Preisträgern. Der neue, in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit der WirtschaftsWoche organisierte DEKRA Award, richtet jedes Jahr in drei Kategorien den Fokus auf ein aktuelles Thema. Der DEKRA Award 2011 wird verliehen für herausragende Leistungen in diesen Bereichen:

Sieger Kategorie Gesundheit, Fokus 2011 „Altersgerechtes Arbeiten“: Neff  GmbH, Bretten. Begründung: Am Standort Bretten wird die Ergonomie für Mitarbeiter am Arbeitsplatz konsequent und vorbildlich umgesetzt, wie beispielsweise die individuell einstellbare Höhe des Montagebandes oder ein Montageband für Menschen mit Behinderung.

Sieger Kategorie Umwelt, Fokus 2011 „Ökodesign-Richtlinie“: Hobart GmbH, Offenburg. Begründung der Jury: Hobart hat mit der signifikanten Reduzierung des Verbrauchs von Wasser, Energie und Reinigungsmitteln beim industriellen Spülen von Geschirr die Umweltbelastung nachhaltig reduziert.

Sieger Kategorie Sicherheit, Fokus 2011 „Sicherheit der Zulieferkette“: SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG, Schonach. Begründung der Jury: Die Lieferkette wird durch beispielhafte Maßnahmen wie die Auditierung der Lieferanten, ein Eskalationsmanagement und einen IT-gestützten Regelkreis sicher organisiert.
Der DEKRA Award steht unter der Schirmherrschaft des Bundes-wirtschaftsministeriums. Über die Preisvergabe hat eine hochkarätig besetzte Jury entschieden:

Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstands DEKRA e.V. und DEKRA SE.

Roland Tichy, Chefredakteur der WirtschaftsWoche und Autor des Buches „Die Pyramide steht kopf – Die Wirtschaft in der Altersfalle und wie sie ihr entkommt“.

Hatto Mattes, Ministerialrat im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Leiter des Referates Produkt- und Anlagensicherheit.

Dr. Raimund Klinkner, Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG und Honorarprofessor für Produktionslogistik an der Technischen Universität Berlin.

Katherina Reiche, Mitglied des Deutschen Bundestages und parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






TV Stuttgart-Hedelfingen-TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-Hedelfingen
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 6 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz